bild-11.jpg

                   munterwerk
           integrative Ernährung, Reflexologie tcm,  Beratung

3E50D598-4A33-4FED-A090-896006D7CF1D.jpe

 

  • in unterschiedlichen kulturen ist seit langer zeit bekannt, dass punkte am körper uns durch spezielle griff- und drucktechniken dabei unterstützen können gesund zu bleiben und selbstheilungskräfte frei zu legen.

  • sie bekämpft nicht nur die symptome sondern sucht nach den ursachen einer erkrankung oder den beschwerden.

  • reflexpunkte mobilisieren über das meridiansystem körpereigene selbstheilungskräfte, lösen blockaden und stimulieren schwache organ- und gewebefunktionen.

  • reflexologie TCM ( Traditionelle Chinesische Medizin) ist eine ganzheitliche methode, welche sich grundsätzlich von der klassischen fussreflexionen massage unterscheidet.

  • der fokus jeder behandlung liegt auf dem ganzen menschen. das zusammenspiel zwischen körper, seele und geist wird immer berücksichtigt und der situation angepasst.

reflexologie tcm

  • individualisierte betreuung: mit einem ausführlichen gespräch und einem fragebogen erfasse ich deine lebensgewohnheiten, beschwerden, essgewohnheiten etc.  mit zungen-, gesichts- und pulsdiagnose und mit einer ersten reflexologiebehandlung vervollständige ich das gesamtbild.

  • bei der auswertung im 2ten termin erhälst du ein umfassendes bild und mehrere möglichkeiten einer gemeinsamen zusammenarbeit.

  • fundus, methoden, tools: rezepte, wochenpläne, einkaufstraining, kuren, zielverreinbarungen, selbstmanagment, starthilfe, kurse, reflexologie, reflexologische lymphdrainage, reiki, EFT, ....

  • empathie/vertrauen : du entscheidest welchen weg du gehen möchtest, ich berate und unterstütze bei der entscheidung und auf dem gemeinsamen weg.


 

integrative ernährung

verbindet die TCM/TEM ernährung mit dem neusten und bewährten der ernährungswissenschaften sowie der ernährungspsychologie. die integrative ernährung ist individuell und nachhaltig und es gibt keine dogmen.

ernährung soll genussvoll sein und freude bereiten. integrative ernährung ist keine diät, oder ein einteilen in gesunde und ungesunde lebensmittel. sie ist vielmehr ein herausfinden was dem eigenen körper gut tut und was nicht.

"Man ist was man isst" oder eben was man nicht ist!